Home / Das ist neu

Das ist neu

Collage: Zoologischer Garten Wuppertal, Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn und Märchenbrunnen im Zooviertel Wuppertal

Damit regelmäßige Besucher/innen dieser Webseite nicht die gesamte Webseite nach Neuem durchsuchen brauchen, werden hier die Veränderungen der letzten Wochen notiert.

 

 

Neue Fotos auf www.zoo-wuppertal.net


23.06.2016   Gebänderter Fidschi-Leguan


 

 


Neue Tiernachrichten


 

Erneut Nachwuchs bei den Großen Maras

Am Mittwoch, dem 27. Juli 2016, konnten Zoobesucher/innen auf der Patagonienanlage im Grünen Zoo Wuppertal am späten Vormittag gerade geborene Jungtiere bei den Großen Maras beobachten..

:: 27. Juli 2016 ::

Große Mara mit mehreren Jungtieren am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoo Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Große Mara mit mehreren Jungtieren am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoo Wuppertal.

Neugeborenes Jungtier bei den Großen Maras am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Neugeborenes Jungtier bei den Großen Maras am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Neugeborenes Jungtier bei den Großen Maras am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Wuppertaler Zoo (Foto Gerrit Nitsch)

Neugeborenes Jungtier bei den Großen Maras am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Wuppertaler Zoo.

Große Mara mit mehreren Jungtieren am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Neugeborenes Jungtier bei den Großen Maras am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

Große Mara-Jungtiere am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoo Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Große Mara-Jungtiere am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoo Wuppertal.

Große Mara am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Große Mara am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten Wuppertal.

Große Mara am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Wuppertaler Zoo (Foto Gerrit Nitsch)

Große Mara am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Wuppertaler Zoo.

Große Mara mit mehreren Jungtieren am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Große Mara mit mehreren Jungtieren am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

Große Mara mit mehreren Jungtieren am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Große Mara mit mehreren Jungtieren am 27. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Zuchterfolg im Grünen Zoo Wuppertal - drei kleine Schneeleoparden geboren

Groß war die Freude als am 07.06.2016 drei Schneeleoparden im Grünen Zoo Wuppertal geboren wurden. Die Mutter "Aditi" war selber bei uns 2012 geboren und ist eine erstgebärende Katze, kümmerte sich aber vorbildlich um Ihren Nachwuchs. Dieses ist nicht die Regel bei unerfahrenen Tieren, umso größer unsere Freude, dass sich die beiden Weibchen und ein Männchen so toll entwickeln.

Schneeleoparden sind in den Ursprungsländern, z.B. Pakistan oder der Mongolei durch Bejagung und Lebensraumzerstörung stark bedroht sind. Mit der geplanten Eröffnung der neuen Anlage wird der Grüne Zoo Wuppertal zukünftig, zusammen mit dem Zooverein Wuppertal, auf diese Bedrohung aufmerksam machen und ein Artenschutzprojekt vor Ort unterstützen. Die Anlagen Eröffnung ist noch für dieses Jahr geplant und die drei Kleinen werden mit in die neue Anlage umziehen.

:: Pressemitteilung Der Grüne Zoo Wuppertal ::
:: vom 27. Juli 2016 ::

Drei Schneeleoparden-Jungtiere im Juli 2016 im Wuppertaler Zoo (Foto Grüner Zoo Wuppertal)

Drei Schneeleoparden-Jungtiere im Juli 2016 im Wuppertaler Zoo.

Schneeleoparden-Jungtier im Juli 2016 im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal (Foto Grüner Zoo Wuppertal)

Schneeleoparden-Jungtier im Juli 2016 im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Schneeleoparden-Jungtier im Juli 2016 im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Grüner Zoo Wuppertal)

Schneeleoparden-Jungtier im Juli 2016 im Grünen Zoo Wuppertal.

Schneeleoparden-Jungtier am 24. Juli 2016 im Zoo Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Schneeleoparden-Jungtier am 24. Juli 2016 im Zoo Wuppertal.

Schneeleoparden-Jungtier am 24. Juli 2016 im Wuppertaler Zoo (Foto Gerrit Nitsch)

Schneeleoparden-Jungtier am 24. Juli 2016 im Wuppertaler Zoo.

Schneeleoparden-Jungtier am 24. Juli 2016 im Zoologischen Garten Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Schneeleoparden-Jungtier am 24. Juli 2016 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 


 

Schimpansin Kitoto und die Maus

Am Freitag, dem 22. Juli 2016, beobachteten Zoogäste auf der Außenanlage der Schimpansen im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal einen kuriosen Vorgang: Die Schimpansin Kitoto brachte eine reglose Maus zum Wasser und "erweckte" sie zu neuem Leben.

Bericht "Kuriose Aktion im Grünen Zoo Wuppertal: Schimpanse 'rettet' Maus" der Wuppertaler Rundschau vom 25. Juli 2016 auf www.wuppertaler-rundschau.de

:: 25. Juli 2016 ::

Schimpansin "Kitoto" am 22. Juli 2016 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Schimpansin "Kitoto" am 22. Juli 2016 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Nachwuchs bei den Halsbandpekaris

Seit einigen Tagen können Zoobesucher/innen bei den Halsbandpekaris im Wuppertaler Zoo drei Jungtiere bei zwei Muttertieren beobachten.

:: 24. Juli 2016 ::

Halsbandpekari mit zwei Jungtieren am 24. Juli 2016 im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Halsbandpekari mit zwei Jungtieren am 24. Juli 2016 im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Halsbandpekari mit zwei Jungtieren am 24. Juli 2016 im Grünen Zoo Wuppertal

Halsbandpekari mit zwei Jungtieren am 24. Juli 2016 im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Nachwuchs bei den Eselspinguinen

Bei der kommentierten Fütterung in der Königspinguin-Anlage im Grünen Zoo Wuppertal wurde am Sonntag, dem 24. Juli 2016, informiert, dass derzeit noch ein Eselspinguin im für die Zoogäste sichtbaren Bereich brütet.

Ab und zu steht der brütende Eselspinguin auf, so dass die Zoobesucher/innen das eine Ei sehen können, das noch bebrütet wird.

Bereits vor vier Tagen war aus einem zweiten Ei bei diesem Gelege ein Jungvogel geschlüpft, der sich noch neben dem bebrüteten Ei aufhält.

:: 24. Juli 2016 ::

Brütender Eselspinguin mit Ei am 24. Juli 2016 in der Königspinguinanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Brütender Eselspinguin mit Ei am 24. Juli 2016 in der Königspinguin-Anlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Brütender Eselspinguin mit Ei am 24. Juli 2016 in der Königspinguinanlage im Wuppertaler Zoo. Der Jungvogel liegt (kaum zu erkennen) hinter dem Ei

Brütender Eselspinguin mit Ei am 24. Juli 2016 in der Königspinguin-Anlage im Wuppertaler Zoo. Der Jungvogel liegt (kaum zu erkennen) hinter dem Ei.

Brütender Eselspinguin mit Ei und Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Königspinguinanlage im Grünen Zoo Wuppertal

Brütender Eselspinguin mit Ei und vier Tage alten Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Königspinguin-Anlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

(Noch) Kein Nachwuchs bei den Königspinguinen

In diesem Jahr hatte im Wuppertaler Zoo die theoretische Möglichkeit bestanden, dass Jungvögel aus zwei Eiern schlüpfen könnten.

Leider war ein Ei beschädigt, so dass aus diesem Ei mit Sicherheit kein junger Königspinguin schlüpfen konnte.

Das zweite Ei wird zwar noch weiter künstlich bebrütet, jedoch besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass dieses Ei nicht befruchtet wurde.

:: 24. Juli 2016 ::

Kommentierte Fütterung der Königspinguine und der Eselspinguine am 24. Juli 2016 in der Königspinguinanlage im Grünen Zoo Wuppertal

Kommentierte Fütterung der Königspinguine und der Eselspinguine am 24. Juli 2016 in der Königspinguin-Anlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Nachwuchs bei den Großen Maras

Zahlreiche Zoobesucher/innen konnten am Sonntag, dem 24. Juli 2016, die Geburt von zwei Jungtieren bei den Großen Maras auf der Patagonienanlage im Grünen Zoo Wuppertal miterleben.

Ein Muttertier brachte gegen 13:00 Uhr das erste und etwa eine halbe Stunde später das zweite Jungtier zur Welt.

Interessiert verfolgten die Zoogäste die ersten Lebensminuten und Stunden der gerade geborenen Großen Maras auf der Patagonienanlage.

:: 24. Juli 2016 ::

Große Mara Jungtier wenige Minuten nach seiner Geburt am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Große Mara Jungtier wenige Minuten nach seiner Geburt am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Große Mara mit Jungtier wenige Minuten nach dessen Geburt am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoo Wuppertal

Große Mara mit Jungtier wenige Minuten nach dessen Geburt am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoo Wuppertal.

Große Mara mit zwei Jungtieren wenige Minuten nach deren Geburt am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Wuppertaler Zoo

Große Mara mit zwei Jungtieren wenige Minuten nach deren Geburt am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Wuppertaler Zoo.

Große Mara mit zwei säugenden Jungtieren wenige Minuten nach deren Geburt am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Grünen Zoo Wuppertal

Große Mara mit zwei säugenden Jungtieren wenige Minuten nach deren Geburt am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

Nachgeburten der zwei Jungtiere bei den Großen Maras am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten Wuppertal

Nachgeburten der zwei Jungtiere bei den Großen Maras am 24. Juli 2016 auf der Patagonienanlage im Zoologischen Garten Wuppertal.

 


 

Nachwuchs bei den Zwergmaras

Schon am Freitag, dem 22. Juli 2016, konnten Zoogäste im Südamerikahaus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal einen "Mini-Zwergmara" beobachten, der am selben Tag geboren worden war.

:: 24. Juli 2016 ::

Zwergmara mit säugendem Jungtier am 24. Juli 2016 im Südamerikahaus im Zoo Wuppertal

Zwergmara mit säugendem Jungtier am 24. Juli 2016 im Südamerikahaus im Zoo Wuppertal.

Zwergmara-Jungtier am 24. Juli 2016 im Südamerikahaus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Zwergmara-Jungtier am 24. Juli 2016 im Südamerikahaus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Zwergmara mit Jungtier am 24. Juli 2016 im Südamerikahaus im Wuppertaler Zoo

Zwergmara mit Jungtier am 24. Juli 2016 im Südamerikahaus im Wuppertaler Zoo.

Zwergmara-Jungtier am 24. Juli 2016 im Südamerikahaus im Grünen Zoo Wuppertal

Zwergmara-Jungtier am 24. Juli 2016 im Südamerikahaus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Nachwuchs bei den Sonnenrallen

Bereits am Mittwoch, dem 20. Juli 2016, konnten Zoobesucher/innen in der Freiflughalle am Vogelhaus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal eine junge Sonnenralle im Nest beobachten.

:: 24. Juli 2016 ::

Sonnenralle mit Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Freiflughalle am Vogelhaus im Zoo Wuppertal

Sonnenralle mit Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Freiflughalle am Vogelhaus im Zoo Wuppertal.

Sonnenralle mit Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Freiflughalle am Vogelhaus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Sonnenralle mit Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Freiflughalle am Vogelhaus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Sonnenralle mit Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Freiflughalle am Vogelhaus im Wuppertaler Zoo

Sonnenralle mit Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Freiflughalle am Vogelhaus im Wuppertaler Zoo.

Sonnenralle mit Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Freiflughalle am Vogelhaus im Grünen Zoo Wuppertal

Sonnenralle mit Jungvogel am 24. Juli 2016 in der Freiflughalle am Vogelhaus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Sibirischer Steinbock drängte sich durch den Zaun

Einem Sibirischen Steinbock war es wohl gelungen, sich durch den Absperrzaun zu drängen.

Nach Erzählungen von Zoogästen entdeckten Zoobesucher/innen den Sibirischen Steinbock außerhalb der Anlage für Sibirische Steinböcke auf der kleinen Grünfläche neben der Treppe, die zum JuniorZoo führt.

Es wurden die Tierpfleger verständigt, die sich um den Sibirischen Steinbock kümmerten.

:: 24. Juli 2016 ::

 


 

Schneeleoparden-Jungtier: Wahrer Besucher-Liebling

Es gehört schon etwas Glück dazu, derzeit die Schneeleoparden-Jungtiere zu sehen und unter den derzeitigen Bedingungen fotografieren zu können.

Zoobesucher/innen diskutierten am Samstag, dem 23. Juli 2016, die Frage, warum nicht der kurze Abstand zwischen der kleiner Außenanlage für Schneeleoparden und der ehemaligen Uhu-Anlage mit einem "geschlossenen Zaun-Übergang" überbaut wird.

Dann könnte der Schneeleoparden-Kater "Irbis" die so verbundenen Gehege nutzen und die Schneeleoparden-Mutter mit den drei Jungtieren auf die bisherige große Außenanlage für Schneeleoparden ziehen.

Baufortschritte auf der eigentlichen Baustelle für die neue geplante Schneeleoparden-Anlage sind für Zoogäste schon seit Monaten nicht zu erkennen.

:: 23. Juli 2016 ::

Schneeleoparden-Jungtier am 23. Juli 2016 auf der kleinen Außenanlage für Schneeleoparden im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Schneeleoparden-Jungtier am 23. Juli 2016 auf der kleinen Außenanlage für Schneeleoparden im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Schneeleoparden-Jungtiere auf der Außenanlage

Die Schneeleoparden-Katze "Aditi" hatte am 7. Juni 2016 drei Jungtiere geboren, ein männliches und zwei weibliche. Vater der drei noch namenlosen Schneeleoparden-Jungtiere ist der Schneeleoparden-Kater "Irbis".

Mit viel Glück konnten Zoobesucher/innen am Freitag, dem 22. Juli 2016, die drei Schneeleoparden-Jungtiere bereits auf der kleinen Außenanlage für Schneeleoparden im Wuppertaler Zoo beobachten.

:: 22. Juli 2016 ::

Schneeleopardin "Aditi" am 22. Juli 2016 auf der kleinen Außenanlage für Schneeleoparden im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Schneeleopardin "Aditi" am 22. Juli 2016 auf der kleinen Außenanlage für Schneeleoparden im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Müde Tuffi

Am Freitagnachmittag, dem 22. Juli 2016, lag das Elefanten-Jungtier "Tuffi" müde im Heu im Elefantenhaus im Wuppertaler Zoo, während die anderen Mitglieder der Afrikanischen Elefanten-Familie sich einen "Nachmittags-Snack" gönnten.

:: 22. Juli 2016 ::

Müdes Elefanten-Jungtier "Tuffi" am 22. Juli 2016 im Elefantenhaus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Müdes Elefanten-Jungtier "Tuffi" am 22. Juli 2016 im Elefantenhaus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Zoobesuch des Wuppertaler Oberbürgermeisters Andreas Mucke

Am Freitag, dem 22. Juli 2016, besuchte der Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal Andreas Mucke den Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal. Unter anderem informierte sich Oberbürgermeister Andreas Mucke über das Medical-Training bei den Schimpansen.

:: 22. Juli 2016 ::

Schimpansin "Kitoto" und Schimpanse  "Epulu" am 22. Juli 2016 mit dem Wuppertaler Oberbürgermeister Andreas Mucke und einem Tierpfleger im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Schimpansin "Kitoto" und Schimpanse "Epulu" am 22. Juli 2016 mit dem Wuppertaler Oberbürgermeister Andreas Mucke und einem Tierpfleger im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Schimpansin "Kitoto" und Schimpanse  "Epulu" am 22. Juli 2016 mit dem Wuppertaler Oberbürgermeister Andreas Mucke und einem Tierpfleger im Grünen Zoo Wuppertal

Schimpansin "Kitoto" und Schimpanse "Epulu" am 22. Juli 2016 mit dem Wuppertaler Oberbürgermeister Andreas Mucke und einem Tierpfleger im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Seelöwen-Baby "Davy Jones" im WDR-Fernsehen

Filmbericht "Seelöwenbaby tappst durch Wuppertaler Zoo" in der WDR Lokalzeit Bergisches Land vom 22. Juli 2016 auf www.wdr.de

:: 22. Juli 2016 ::

 


 

Kalifornischer Seelöwe geboren
"Davy Jones" erfreut die Zoobesucher

Am 11. Juli 2016 wurde bei uns ein Kalifornischer Seelöwe geboren. Damit ist unser siebenjähriger Seelöwenbulle "Mylo" nun schon sechsfacher Vater, während die Mutter "Pebbles" ihr viertes Jungtier bekommen hat. Die Pfleger haben dem männlichen Jungtier den Namen "Davy Jones" gegeben.

Der Kleine präsentiert sich seit einigen Tagen am Rand des Beckens und auch auf der kleinen Insel inmitten des Seelöwenbeckens, womit der erste Schwimmunterricht schon bestanden wäre.

"Davy Jones" wird nun fast ein ganzes Jahr bei seiner Mutter die sehr fette und eiweißhaltige Milch trinken und sich erst langsam an den Geschmack von Fischen gewöhnen.

:: Pressemitteilung Der Grüne Zoo Wuppertal ::
:: vom 21. Juli 2016 ::

Kalifornisches Seelöwen-Jungtier "Davy Jones" am 19. Juli 2016 auf der Außenanlage im Wuppertaler Zoo (Foto Anja Hillen - Grüner Zoo Wuppertal)

Kalifornisches Seelöwen-Jungtier "Davy Jones" am 19. Juli 2016 auf der Außenanlage im Wuppertaler Zoo.

 


 

Kalifornischer Seelöwe: Nachwuchs "Davy Jones" auf der Außenanlage

Bei mehreren Seelöwenfütterungen wurde von den Tierpflegerinnen verkündet, dass am Dienstag, dem 12. Juli 2016, im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal von der Kalifornischen Seelöwin "Pebbles" ein Jungtier geboren wurde. Seelöwen-Vater war der Seelöwen-Bulle "Mylo".

Mit etwas Glück konnten Zoobesucher/innen seit dem 19. Juli 2016 das männliche Seelöwen-Baby "Davy Jones" mit den anderen Kalifornischen Seelöwen auf der Außenanlage beobachten.

Mehr zur Namensdeutung von "Davy Jones" auf www.wikipedia.de

:: 20. Juli 2016 ::

Nachtrag:

In der Pressemitteilung vom Grünen Zoo Wuppertal vom 21. Juli 2016 wurde als Geburtsdatum für das Kalifornische Seelöwen-Baby "Davy Jones" der 11. Juli 2016 genannt.

Seelöwen-Baby "Davy Jones" am 20. Juli 2016 auf der Außenanlage im Zoo Wuppertal

Seelöwen-Baby "Davy Jones" am 20. Juli 2016 auf der Außenanlage im Zoo Wuppertal.

Seelöwen-Baby "Davy Jones" mit Seelöwen-Mutter "Pebbles" am 20. Juli 2016 auf der Außenanlage im Wuppertaler Zoo

Seelöwen-Baby "Davy Jones" mit Seelöwen-Mutter "Pebbles" am 20. Juli 2016 auf der Außenanlage im Wuppertaler Zoo.

Seelöwen-Mutter "Pebbles" mit Seelöwen-Baby "Davy Jones" und Seelöwen-Vater "Mylo" am 20. Juli 2016 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal

Seelöwen-Mutter "Pebbles" mit Seelöwen-Baby "Davy Jones" und Seelöwen-Vater "Mylo" am 20. Juli 2016 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

Seelöwen-Baby "Davy Jones" am 20. Juli 2016 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Seelöwen-Baby "Davy Jones" am 20. Juli 2016 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Weitere Tiernachrichten

Mehr Tiernachrichten finden Sie auf der Seite Tiernachrichten 2016 Juli